Tagesfamilie werden

 

«Als Tagesmutter kann ich bei mir zu Hause einem Kind tagsüber einen geregelten und liebevollen Betreuungsplatz anbieten.»

 

Diese Aussage einer Tagesmutter trifft genau zu und umfasst so vieles: Motivation, Anforderungen, Arbeitsort. Die Tagesfamilien erbringen eine wichtige gesellschaftliche Leistung, indem sie eines oder mehrere Kinder in ihrer Familie und in ihrem Haushalt aufnimmt. Von ihr werden erzieherische und kommunikative Fähigkeiten, Offenheit und Toleranz gefordert. Damit diese anspruchsvolle Tätigkeit auch gelingt, bieten die Tagesfamilienorganisationen ihren Tagesfamilien Begleitung, Beratung sowie rechtliche und finanzielle Sicherheit. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Anforderungen an eine Tagesfamilie / Tagesmutter

 

  • Grundsätzliches Interesse und Freude an Kindern, sowie an der Erziehungsarbeit

  • Zeit und Platz für das Tageskind /die Tageskinder

  • Einfühlungsvermögen, Offenheit für menschliche Probleme

  • Toleranz und Gesprächsbereitschaft mit Kindern und Erwachsenen

  • Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Verschwiegenheit

  • Fähigkeit, sich abzugrenzen und in Krisensituationen Hilfe in Anspruch zu nehmen

  • Seelische und körperliche Gesundheit

  • Bereitschaft zu Aus- und Weiterbildung

  • Gute Deutschkenntnisse
     

Vorbildung Nach Möglichkeit eigene Kinder und/oder eine pädagogische Ausbildung.

 

Arbeitszeit Richtet sich nach der gegenseitigen Absprache, welche im Betreuungsvertrag zwischen der Tagesmutter, den abgebenden Eltern und der Vermittlungsstelle festgehalten ist.

Was bietet Ihnen der Verein Kinderbetreuung Langnau am Albis für Vorteile

 

Finanzielle Sicherung

  • Entlöhnung Tagesfamilien

  • Sie erhalten aufgrund Ihrer Abrechnung regelmässig Ihren Lohn, auch wenn die Eltern den finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommen können.

  • Spesen für Mahlzeiten und ausserordentliche Auslagen werden separat vergütet.

  • Feriengeld, Feiertagsentschädigungen, 13. Monatslohn sind in der Entschädigung eingerechnet

  • Die Lohnfortzahlung wird auch im Unfall- und Krankheitsfall entsprechend den Bestimmungen des Arbeitsvertragsrechts entschädigt. Die Krankentaggeldversicherung wird von beiden Parteien zu 50% übernommen.

  • Es werden AHV/IV/ALV-Beiträge einbezahlt. So erhalten Sie zusätzliche Beitragsjahre. Abhängig von der Lohnsumme werden auch BVG-Beiträge einbezahlt.
     

Unfall- und Betriebshaftpflichtversicherung

  • Sie sind gegen Betriebsunfall (Beitrag vom Arbeitgeber bezahlt) und wenn Sie mehr als 8 Stunden pro Woche arbeiten auch gegen Nichtbetriebsunfall (wird vom Arbeitnehmer bezahlt) versichert.

  • Eine Betriebshaftpflichtversicherung schützt Sie vor Schäden gegenüber dem Tageskind und gegenüber Dritten während Ihrer Obhut. Die Beiträge werden vom Arbeitgeber bezahlt.
     

Fachliche Unterstützung

  • Die Vermittlerin hilft Ihnen, ein für Ihre Familie passendes Tageskind zu suchen und führt gemeinsam mit Ihnen die Gespräche.

  • Während dem ganzen Betreuungsverhältnis steht Ihnen bei Fragen und Problemen die Vermittlerin zur Verfügung um auftauchende Unklarheiten oder Schwierigkeiten gemeinsam konstruktiv anzugehen.

  • In Aus- und Weiterbildungen zur Betreuung von Tageskindern setzen Sie sich mit berufsspezifischen Themen auseinander und können sich mit anderen Tageseltern austauschen. Die Kosten für den Grundkurs wie auch die jährlichen Weiterbildungs- und Themenkurse werden vom Verein übernommen, sofern ein Betreuungsverhältnis besteht.

Sie möchten sich bewerben als Tagesfamilie - so geht es weiter !

 

  • Alle wichtigen Informationen und Formulare zum Thema "Tagesfamilie werden" finden Sie hier.
     

  • Senden Sie das ausgefüllte Bewerbungsformular an die Bereichsleitung Tagesfamilien. Die Vermittlerin nimmt mit Ihnen Kontakt auf und vereinbart mit Ihnen einen persönlichen Besuchstermin. Bei diesem Termin werden mit Ihnen Ihre Wünsche, Vorstellungen und Fragen besprochen. Anschliessend beginnt die Vermittlerin mit der Suche nach einem passenden Tageskind. Dabei werden Sie laufend über den Stand der Dinge informiert.
     

  • Sobald wir ein geeignetes Tageskind gefunden haben, werden die Eltern mit ihrem Kind zu einem ersten Besuch zu Ihnen kommen. Zusammen entscheiden Sie, ob sie ein Betreuungsverhältnis eingehen wollen.
     

  • Nach positivem Verlauf wird ein schriftlicher Arbeitsvertrag abgeschlossen. Dieser kann innerhalb der einmonatigen Probezeit innert 7 Tagen aufgelöst werden, danach besteht eine Kündigungsfrist von 2 Monaten (nach gegenseitiger Absprache auch früher).
     

  • Ein Betreuungsverhältnis kann von beiden Parteien schriftlich aufgelöst werden. Während der vierwöchigen Eingewöhnung beträgt die Kündigungszeit 7 Tage, danach
    2 Monate (nach gegenseitiger Absprache auch früher).

Auskunft Betreuung Schuleinheit Im Widmer

Telefon Randstunden: 079 400 11 95

(Mo.-Fr. 7.30-09.00 und 11.00-12.00 Uhr)

Festnetztelefon Hort Rütibohl: 044 713 34 97

(Mo.-Fr. 11.30-18.00 Uhr)


Natel Hort Rütibohl: 079 850 34 97

(für SMS, Whatsapp)


E-Mail: hortruetibohl@kibelaa.ch

Auskunft Spielgruppen

Spielgruppenleitung

Telefon 044 585 95 75

Montag - Freitag von 14 - 17 Uhr

info@kibelaa.ch

Auskunft Tagesfamilien 

Frau Alexandra Meier-Schmid

Telefon 078 602 42 72

Montag / Dienstag / Donnerstag

tf@kibelaa.ch

Auskunft Betreuung Schuleinheit Wolfgraben

Festnetztelefon Hort & Randstunden: 

044 585 95 75

(Mo.-Fr. 7.30-9.00 und 11.00-18.00 Uhr)

Natel Hort Wolfraben: 079 362 81 51

(auch für SMS, Whatsapp)


E-Mail: hortwolfgraben@kibelaa.ch

Verein Kinderbetreuung Langnau am Albis, Rütibohlstrasse 11, 8135 Langnau am Albis

© 2017 by NAM / erstellt mit Wix.com.

 

Impressum

Verein Kinderbetreuung Langnau am Albis
Rütibohlstrasse 11 
CH-8135 Langnau am Albis 

 

Rechtsform: Verein
Vorstands-Präsident: Pascal Blanc
Standort: Langnau am Albis 
Gründung: 2009